Spende von der Spargemeinschaft

0 Hits: 31

2021 12 30 16.18.14

Am 18.12.2021 fand im Bistro-Pub bei Peter & Wi Junggeburth die Sparkästchenauszahlung statt. Während des gemütöichen abends, wurde die Sparkästchenversammlung vom Wirt zu einem Spendenaufruf zu Gunsten des Fördervereins Tierpark Q-I e.V. per Hut augerufen. Spontan kamen 200€ zusammen. Der Betrag wurde an den Vorsitzendem Josef Spohr übergeben. Wir vom Verein sagen danke für diese tolle Aktion. 

Jahresrückblick von Hans 2021

0 Hits: 33

Erpel Hans

Gestatten, mein Name ist Hans. Vielleicht kennt ihr mich auch als „Quasimodo“, das liegt wohl daran, dass ich die Welt mit meinem krummen Hals genauso verdreht sehe, wie sie seit einiger Zeit ist. In den letzten Jahren durften immer die Vierbeiner einen Jahresrückblick schreiben, das fand ich nicht fair, denn wir Enten und Hühner sind deutlich in der Überzahl und schon viel länger hier. Ich habe also lange genug geschnattert und so habe ich die Ehre, das Jahr 2021 Revue passieren zu lassen.

Das war wieder ein ungewöhnliches Jahr im Tierpark. Es begann sehr ruhig, das Begrüßungsfeuerwerk fiel deutlich kleiner aus und so konnten wir am 1. Januar früher zur Ruhe kommen. Die ersten Monate verliefen fast wie immer, die Menschen besuchten uns, freuten sich, wenn Jaron und seine Familie ganz nahe an den Zaun kamen, die Ziegen herumtollten und das Federvieh munter krähte, gackerte und schnatterte. Der Karneval wurde abgesagt, das bunte Treiben fehlte uns. Das war kein gutes Zeichen für den Frühlingstreff und ganz wie befürchtet fand das schöne Fest nicht statt. Die Temperaturen stiegen und der Park war voller Menschen, die manchmal sogar von weit herkamen, denn die großen Zoos und Freizeitparks waren geschlossen, da durften wir zeigen, was so ein kleiner Tierpark an Erholung und Spaß zu bieten hat. Auf den Müll, den einige Leute hinterließen, hätten wir aber gerne verzichtet, denn so manches Teil landete auch bei uns im Gehege.

Ich weiß nicht, ob manche Menschen in der Coronazeit übermütig werden oder einfach nichts Besseres zu tun haben, eines Tages kletterten drei junge Männer über den Zaun und scheuchten Jaron und seine Familie durchs Gehege, ein anderes Mal wurden Steine und ein Hammer benutzt, um das Dach des Futterhauses zu beschädigen und immer wieder landete Essen im Gehege, das meine vierbeinigen Freunde schwer krank machen kann. Zum Glück ist nichts passiert, dass unsere Freunde vom Förderverein nicht wieder reparieren oder beseitigen konnten.

Im Frühsommer fiel an einem Tag extrem viel Regen, wir bekamen nur nasse Füße, aber andernorts gab es schwere Unwetter und ein paar Hühner und Enten fanden bei uns ein neues zu Hause, weil ihres und das ihrer Menschen von den Wassermassen zerstört wurde. Sie fühlen sich schon richtig heimisch, aber bei Regen meine ich fast, ihre Herzen ängstlich schlagen zu hören.

Das Sommerfest und auch das schöne Lichterfest fielen wieder aus und so sahen wir unsere Menschen vom Förderverein nur im Gehege, wenn Reparaturen und sonstige Arbeiten anstanden. So langsam sollten auch wieder Kinder ins Gehege kommen, aber das wird wohl erst im nächsten Jahr möglich sein. So geht also das zweite Coronajahr zu Ende. Im Namen aller Tiere des Tierparks Quadrath-Ichendorf möchte ich euch danken, dass ihr so gut für uns sorgt und wir hoffen, dass wir euch im Gegenzug ein wenig Freude in euren Alltag bringen konnten, das nächste Jahr wird bestimmt besser und etwas weniger verdreht

euer Hans

Bleiben Sie gesund

für den Vorstand, Josef Spohr, 1.Vorsitzender

Text Susanne Winand

Neuer Vorstandswahl

0 Hits: 41

IMG 20211014 200416

Vorstandswahl beim Förderverein Tierpark Quadrath-Ichendorf e.V.

Am 14. Oktober 2021 fand die Mitgliederversammlung des Förderverein Quadrath-Ichendorf e.V. im großen Saal des Gleis11 statt. Der Vorsitzende Josef Spohr berichtete von den trotz Corona zahlreichen Terminen, die der Vorstand im Laufe der letzten zwei Jahre wahrgenommen hat, der erfreulich konstanten Mitgliederzahl, den Arbeiten im Gehege und dem gesunden Tierbestand. Dank der finanziellen Unterstützung durch Mitglieder und Spender hat der Tierparkverein die schwierige Coronazeit bisher gut überstanden.

Turnusgemäß wurde der Vorstand neu gewählt. Den Vorsitz für die nächsten 2 Jahre führt weiterhin Josef Spohr, 1. Stellvertreter ist Wilfried Philippi, 2. Stellvertreterin Susanne Winand, Kassierer Paul Eisenbarth, Protokollführerin Christina Willms. Als Beisitzer wurden gewählt Helmut Droska, Uljana Fast, Peter Keuthmann, Sascha Nikolin, Hans-Theo Oberwinter, Ulla Philippi, Edwin Schlachter, Axel Winand und Regina Winand. Die Kassenprüfer Monika Neumann und Richard Foegen wurden ebenfalls wiedergewählt.

Der Vorsitzende bedankte sich bei der langjährigen Protokollführerin Anne-Dore Mittmann und dem Beisitzer Willy Kluge, die nicht mehr zur Wahl antraten, für ihre gute Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren.

In der Hoffnung, dass im nächsten Jahr wieder größere Veranstaltungen stattfinden können, plant der Förderverein am 7. Mai 2022 den beliebten Frühlingstreff, am 13. August 2022 das große Sommerfest und am 19. November 2022 den stimmungsvollen Lichterabend. Der neue Vorstand beginnt schon bald mit der Vorbereitung.

Jahresrückblick vom Damhirsch Jaron

0 Hits: 49

Liebe Menschen, 

das Jahr 2020 neigt sich dem Ende zu und ich habe die letzten 12 Monate noch einmal Revue passieren lassen. Zu Beginn sah die Welt so aus wie immer, trotz kühler Temperaturen kamen unsere Besucher zu uns und im Februar versammelten sich bunt kostümierte Karnevalisten mit ihren fantasievollen Wagen am Park, um durch die Straßen zu ziehen. Das ist immer wieder ein toller Anblick, allerdings wehen dann auch manche Plastiktüten ins Gehege und wir müssen aufpassen, dass wir sie nicht versehentlich fressen.

Ende März änderte sich das öffentliche Leben drastisch. Rund um den Tierpark wurden Absperrbänder gezogen, kein Kind durfte mehr auf den Spielplatz, kein Besucher zu unserem Gehege. Zu Beginn genossen wir diese ungewohnte Ruhe, unsere netten Tierpfleger kamen ja weiterhin und versorgten uns. Mit der Zeit wurde es uns aber doch etwas langweilig so ganz ohne Kinderlachen und freundliche Gesichter. Wir waren froh, als im April wieder Leben im Park war. Leider fand das alljährliche Frühlingsfest nicht statt, der leckere Duft der Waffeln und das fröhliche Stimmengewirr fehlten uns sehr.

Eine Weile lief das Leben wieder wie gewohnt weiter, ich durfte mich über vier gesunde Nachkommen freuen und auch beim Federvieh zogen neue Mitbewohner ein.  In den Sommerferien herrschte wieder munteres Treiben rund um das Gehege, allerdings fiel uns auf, dass immer mehr Menschen mit Masken Mund und Nase verdeckten. Ende August warteten wir vergeblich auf das jährliche Sommerfest, dieses Jahr wurde immer merkwürdiger. Im Herbst freuen wir uns immer auf den Abend, an dem die Kinder mit ihren bunten Laternen um unser Gehege ziehen, aber auch dieser Lichterabend fiel aus. Immerhin leuchten wieder die Sterne an unserem Futterhaus. Die Besuche im Park werden wegen des durchwachsenen Wetters wieder weniger und so langsam kehrt wieder Ruhe im Park ein.

Wir blicken auf dieses ungewöhnliche Jahr mit sehr gemischten Gefühlen zurück. Im Ziegengehege mussten wir uns von drei Kameraden verabschieden, sie starben durch das eigentlich nett gemeinte Füttern am Zaun. Deshalb errichteten die Leute vom Verein für eine angemessene Zeit einen Schutzzaun, der die Ziegen nun in sicherer Entfernung zu den Besuchern hält. In eurem Leben gab es in diesem Jahr viele Veränderungen, das haben wir gespürt. Umso mehr freuen wir uns, dass ihr weiter um unser Wohl besorgt seid und uns durch eure treue Unterstützung ein angenehmes Leben in Gehege des Quadrath-Ichendorf ermöglicht.

Herzlichen Dank und bleibt gesund, dann sehen wir uns auch 2021 wieder im Tierpark.

Im Namen aller Tiere euer Jaron

1000€ Spende durch Dubben-Mark

0 Hits: 63

Seit einigen Jahren sammelte der Apotheker Holger Dubben in seinen ehemaligen Helle-Apotheken in Quadrath-Ichendorf und Oberaußem mit dem Bonussytem „Dubben-Mark“ Spenden zu Gunsten „Unseres Tierparks“.

Die Helle Apotheken an der Priamosstraße und im Quadra-Park in Quadrath-Ichendorf wurden 2019 an die neuen Inhaberin Nadine Freialdenhoven e.K. übernommen. In einem persönlichen Gespräch konnte der Förderverein Tierpark Quadrath-Ichendorf e.V. die neue Geschäftsinhaberin davon überzeugen, diese Tradition fortzuführen. Nach nun fast 2 Jahre sagen wir herzlichen Dank für einen Scheck über 1000 Euro an ihr und alle, die sich beteiligt haben. Am heutigen Tag wurde der Scheck von der Filialleiterin Birgit Leitzke und Nadine Freialdenhoven in einer der Helle Apotheke an den Vorsitzenden des Fördervereins übergeben. Gerade durch die Einnahmenverluste unsere beliebte Feste, sind wir auf Spenden angewiesen, so Josef Spohr, Vorsitzender des Förderverein Tierpark. Wer mehr über das Bonussystem „Dubben-Mark“ erfahren möchte, kann bei einem Besuch einer Helle Apotheke sich informieren. Machen Sie in diesem auch mit.