Tiersegnung

0 Hits: 18

 

Am Sonntag, dem 20. September fand vor der Kirche Heilig Kreuz in Quadrath-Ichendorf die 5. Tiersegnung unter dem Motto: „Wir wollen Gott für unsere Haustiere loben und danken und sie unten seinen Segen stellen. Selbstverständlich waren auch alle Kinder mit ihren Kuscheltieren ganz herzlichen willkommen.

Pfarrer Michael König erfreute sich, dass auch unter den Corona Schutzbedingungen und bei strahlendem Sonnenschein, rund 40 Gäste mit und ohne Tiere der Tiersegnung beiwohnten. Katzen, Hunden und sogar die Kuscheltiere waren reichlich vertreten. 

Mit Gesang und frohen Worten wurden die Tiere dann gesegnet. Bei der anschließenden Kollekte zu Gunsten des Fördervereins Tierpark Quadrath-Ichendorf e.V. kamen stolze 81,50€ zusammen.

Hierzu sagen wir herzlichen Dank im Namen der Tiere und des Fördervereins.

Newsletter 2/20

0 Hits: 28

Liebe Freunde und Förderer unseres Tierparks, 

der Sommer 2020 ist zwar etwas feucht gestartet, aber bereits in den nächsten Tagen soll die Sonne wieder scheinen. Dann lohnt sich ein Besuch im Tierpark ganz besonders, denn wir konnten drei wunderschöne Damwildkälbchen und zwei quirlige Zwergziegenböcke als neue Bewohner begrüßen, die sich sehr über Gäste freuen. Unsere Tiere haben die Ruhe während des Betretungsverbots wegen Corona genossen, aber wir konnten an ihrem Verhalten auch sehen, wie sehr sie die Menschen vermisst haben. 

Der Sommer bringt neben vielen Besuchern leider auch wieder viel Plastikmüll in den Park. Immer wieder weht der Wind die leichten Tüten und andere Gegenstände ins Gehege. Unsere Tiere sind neugierig und probieren natürlich diese ungewöhnlichen und interessant duftenden Sachen. Wir bemühen uns, die Plastikteile rechtzeitig zu entsorgen, besser wäre es natürlich, wenn sie gar nicht bei unseren Tieren landen. 

Im letzten Newsletter mussten wir bereits den Frühlingstreff absagen und leider kann nun auch das alljährliche Sommerfest nicht stattfinden. Das Lichterfest im November planen wir weiter und hoffen, dass wir zumindest dieses mit Ihnen feiern können. Wie sie wissen, jährt sich die Gründung des Fördervereins im September zum 10.Mal. Aufgrund der Coronabeschränkungen haben wir nun beschlossen, der jecken rheinischen Tradition folgend das 11. Vereinsjahr 2021 gemeinsam mit ihnen zu feiern, darauf freuen wir uns schon sehr. 

Wir möchten uns heute für ihre Treue und große Unterstützung des Tierparks herzlich bedanken. Durch den Ausfall der Einnahmen der Feste und die weiter anfallenden Kosten für den Erhalt des Tierparks werden unsere finanziellen Reserven momentan stark angegriffen und wir sind mehr denn je auf neue Mitglieder und Spenden angewiesen. Wir freuen uns, wenn sie auch weiterhin für uns werben und vielleicht schaffen wir es dann bis zum Jahresende, dass unser Verein 400 Mitglieder hat. 

Zum Abschluss wünschen wir ihnen einen schönen und gesunden Sommer und weiterhin viel Freude in unserem schönen Tierpark. Bleiben Sie gesund.

 

für den Vorstand, Josef Spohr

Das neue Ziegenhaus

0 Hits: 172

Sicherlich hat ihr schon das neue Ziegenhaus gesehen. Im Winter haben viele geschickte Hände fachmännisch mitgewirkt, um das Projekt "Artgerechtes Ziegenhaus" zu unterstützen. Es wurde an die Ziegen übergeben. Die Ziegen haben es gleich bezogen und als gut gefunden.

Tiere können wieder Besucher empfangen

0 Hits: 55

Die (Kinder-) Spielplätze auf Bergheimer Stadtgebiet sind wieder geöffnet. Alle wieder geöffneten Spielplätze werden mit einer Beschilderung ausgestattet, die auf das Abstandsgebot gemäß aktueller CoronaSchVO hinweist.

Somit ist auch das Tiergehege rundherum wieder zugänglich. Die Tiere freuen sich auf eure Besuche. Aber bitte denkt auch daran die Tiere NICHT zu füttern. Es besteht nach wie vor Fütterungsverbot. Wir wollen nicht, dass die Tiere bei unsachgemäßer Selbstfütterung erkranken. Mitgebrachtes Futter könnt ihr in die Futterbox, an der Seite der Lutherstraße einwerfen. Auch hier bitte nur erlaubtes Futter.

Siehe Tafel an der Futterbox! 

Ansonsten müssen wir immer aufwendig trennen und ungeeignetes Futter der Biotonne zuführen.

Genießt die Tiere und beobachtet sie mit gebührendem Abstand.

Wir wünschen euch einen schönen Tag bei den Tieren.

Newsletter 1/20

0 Hits: 28

Liebe Freunde und Förderer unseres Tierparks, 

der Frühling steht vor der Tür, die Sonne wärmt nach den endlos scheinenden Regentagen die Natur und unsere Seelen. Unsere Tiere genießen das schöne Wetter und seit dem 18. März auch die ungewohnte Ruhe, die das Betretungsverbot wegen des Coronavirus mit sich bringt. 

Die Corona-Pandemie beeinflusst inzwischen das öffentliche Leben in ganz Deutschland, davon ist natürlich auch unser Verein betroffen. Unser Frühlingstreff, der für den 25. April geplant war, kann leider nicht stattfinden, die Planung für unser Sommerfest am 15. August läuft natürlich weiter, aber die Rückkehr zur Normalität hängt entscheidend davon ab, dass die Maßnahmen zur Verlangsamung der Verbreitung des Coronavirus von ALLEN konsequent umgesetzt werden. 

Die beliebten Feste sind aber nur ein Teil unserer bald zehnjährigen Vereinsarbeit. Das Wohl unserer Tiere steht im Mittelpunkt und dafür sorgen wir auch weiterhin mit der gewohnten Zuverlässigkeit. Vor ein paar Wochen mussten wir uns von unseren Jungtieren verabschieden, sie wurden in gute Hände gegeben. Wir freuen uns schon darauf, wenn im Sommer wieder ein paar Jungtiere geboren werden. 

Unsere Ziegen haben ihr neues Haus bezogen und sehr gut angenommen, nun fehlt nur noch der schützende Anstrich. Sobald es das Wetter zulässt, werden wir mit ein paar Helfern damit beginnen und hoffentlich können wir schon bald mit Ihnen gemeinsam die offizielle Einweihung feiern.

Wie Sie wissen, stehen im Rahmen des ISEK (Integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept) bauliche Veränderungen rund um unser Gehege an. Eine Klasse der Gesamtschule Bergheim erarbeitet hierfür gerade Infotafeln, die dann über unsere Tiere und den Park informieren werden. Außerdem baut eine andere Gruppe ein großes Insektenhotel, wir begleiten diese Projekte und freuen uns auf das Ergebnis. 

Unseren ersten Newsletter 2020 möchten wir schließen mit der Bitte, das Betretungsverbot im Interesse unser aller Gesundheit und zum Wohle unserer Tiere zu respektieren. 

Bleiben Sie gesund 

für den Vorstand, Josef Spohr, 1.Vorsitzender